GUYS ‚n‘ FUR

So ganz möchte uns der Winter in diesem Jahr nicht los lassen. Wobei wir hier in Deutschland momentan mit unserer Lage ziemlich glücklich sein können, denn wenn man momentan über das Meer nach New York City schaut, sehen dort die Verhältnisse noch ein wenig anders aus. Grund genug sich noch einmal ausführlich mit einem großen Trend für den kommenden Winter auseinanderzusetzen: Pelz!

Okay, es mag auf den ersten Blick vielleicht nicht nach dem großen Trend der Saison aussehen, denn Pelz ist in den kalten Wintermonaten, ob echt oder gefälscht, omnipräsent. Ob nun in Form von Mützen, Handschuhen, oder Applikationen an Schuhen oder Jacken, überall finden wir die kuschligen Felle wieder. Besonders Fendi, wer auch sonst, setzte große Stücke auf den Fell-Trend für den kommenden Winter für den Mann (Dustin berichtete über die Show auf seinem Blog).

Noch nie waren Pelzjacken oder Taschen mit Fellapplikationen so ein großes Thema in der Modewelt wie in der kommenden Saison. Denn seien wir mal ehrlich, entweder sieht ein Mann in einer Felljacke aus wie ein Zuhälter oder jemand, der einer Frau den Wintermantel gestohlen hat. Es gibt bei Pelz nur einen schmalen Grat zwischen extrem trashig und stilvoll gekleidet. Fendi zum Beispiel zeigte, wie man Fell tragen kann und dabei trotzdem noch männlich aussieht.

Auch Fell-Accessoires, wie zum Beispiel ein Schal aus Fell, immer schwierig zu kombinieren. Pelayo von Katelovesme.net machte in unseren Augen jedoch mit der grünen Fellstola alles richtig, denn komischerweise wirkt das Accessoires bei ihm gar nicht wirklich „schwul“. Aber bei sowas kommt es ja immer auf den Typen drauf an.

Fazit: wir Jungs stellen uns mit Pelz irgendwo schwer. Es kommt immer ganz auf den Typen drauf an und das Kleidungsstück oder auch Accessoires.

Pelayo-Diaz-Fur

Fendi-Mantel-Fall-Winter-2013

 

Bilder: Shiggers on Street / Katelovesme

Leave a Comment

Your email address will never be published or shared and required fields are marked with an asterisk (*).