LACOSTE x THE DARK SIDE #Jan

Lacoste, bei der Marke muss ich immer an eine bestimmte Zeit in meinem Leben denken. Als ich in der 7.Klasse war hatte ich meine „Hip-Hop Phase“. Ich trug ausschließlich extrem große Baggy-Pants, dazu natürlich riesige weiße Sneaker und, wie es sich damals gehörte, ein Polo-Shirt. In Baby-Blau. Ziemlich hart. Ein echter Hip Hopper trägt halt Baby Blau. Doch diese Phase ging schnell vorbei und so verschwand das Polo wieder in meinem Kleiderschrank. Seitdem verband ich die Marke nur mit dem klassischen Polo-Shirt.

Doch meine „Vorurteile“, wenn man es überhaupt so nennen mag, musste ich überdenken als ich zusammen mit Dustin in den Lacoste Store auf dem Kurfürstendamm ging. Natürlich, das Polo war dort überall präsent, doch neben dem Klassiker des Hauses präsentiert das Label auch die neue Linie „Lacoste Live“ und die Kollektion zur Runway-Show. In meiner Tüte landeten am Ende ein klassisches schwarzes Polo, ein schwarzer Hoodie, Shorts und Tennis-Socken. Dazu gesellte sich noch ein weißes Polo-Shirt, das ihr auf dem Bild sehen könnt. Statt des Krokodils ziert ein gesticktes Wappen meine Brust.

Anlässlich des 80.Geburtstages des Polo Shirts von Lacoste wollten wir euch einmal vier verschieden Möglichkeiten, wie wir den Klassiker des Labels interpretieren würden. Ich schnitt bei meinem weißen Shirt einfach die Arme ab und kombinierte es mit einer Lederjacke um den ganzen Look zum einen moderner zu machen und es mehr meinem Stil anzupassen.

01 02 03 04 05

4 Comments

  1. sarah

    das video ist irgendwie doof.. und Rauchen ist 1. Ungesund 2. Macht das Outfit nicht cooler

    Reply

  2. marta

    rauchen ist doch schon lange uncool. langweiliges outfit.

    Reply

  3. elisa

    ich hasse moralaposel. wie unnötig
    ist ein gelungenes, legeres outfit.

    Reply

  4. Romy

    Gutes outfit! ärmel abschneiden war für mich auch die einzige option,um mit einem polo auf einen nenner zu kommen. vielleicht gibts bald mal ein filmchen zu viert?!

    Reply

Leave a Comment

Your email address will never be published or shared and required fields are marked with an asterisk (*).